Grünlandtemperatursumme

Grünlandtemperatursumme

Störnstein

Inwieweit waren die Kältephasen im Februar und März und haben die Vegetation zurück gehalten? Dies ist ein Teilbereich der Meteorologie und nennt sich Phänologie. Die Phänologie beschäftigt sich mit den jedes Jahr vom Wetter abhängigen wiederkehrenden Wachstums- und Entwicklungszuständen von Pflanzen. Dafür werden bestimmte Zeigerpflanzen herangezogen wie die Forsythien Blüte, wann die Blüten sich öffnen.

Da der Vegetationszustand allerdings maßgeblich von der Temperatur abhängt ist, wird die Grünlandtemperatursumme zur Bestimmung der Vegetation herangezogen in Mitteleuropa. Zur Berechnung der Grünlandtemperatursumme werden alle positiven Tagesmitteltemperaturen seit Jahresbeginn aufsummiert. Diese werden allerdings nach Monaten gewichtet. Das heißt, im Januar wird das Tagesmittel mit dem Faktor 0,5 multipliziert, im Februar mit 0,75. Ab März geht dann der volle Wert ein. Erreicht die Grünlandtemperatursumme die magische Grenze von über 200 Grad, ist der nachhaltige Vegetationsbeginn erreicht. In Mitteleuropa wird damit der Termin für das Einsetzen der Feldarbeit bestimmt. Man spricht dann auch vom Beginn des agrarmeteorologischen Frühlings, der häufig mit dem Beginn der Forsythienblüte zusammenfällt.


In Störnstein auf rund 457 m über NormalNull liegt der Mittelwert am 2. Apr. Der frühste Termin wurde am 19. Mrz 2020 erreicht und der späteste Termin am 19. Apr 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.