Kategorie: Bayern

Berichte der Station Störnstein

Sommer 2021 Störnstein

Der Sommer fiel sprichwörtlich ins Wasser, so zumindest an meiner automatischen Wetterstation in Störnstein. Mit 427 Liter war der Sommer 2021 um 88,3 Prozent niederschlagsreicher wie das 20 -Jährige Mittel 2001 bis 2020. Von den 92 Sommertagen gab es an 57 Tagen Messbaren Niederschlag, davon an 6 Tagen über 20 Liter. Vergleicht man die Niederschlagsstationen

Rückblick Juli Störnstein

Der Juli 2021 zeigte sich von der wechselhaften Seite, kein stabiles Hoch konnte sich durchsetzen, dafür wechselte sich schwülwarme Luft mit nasser und zu kühler Luft regelmäßig ab. Mit einer Durchschnittstemperatur von 17,6 Grad ging der Juli in Störnstein um 1,0 Kelvin unter dem 20-Jährigen Wert aus. Die Höchste Temperatur wurde am 6 des Monats

Nasser Juni in Störnstein

Rückblick Juni 2021 Mit 18,4 Grad lag der Temperaturdurchschnitt um 1,4 Kelvin über dem Mittel der letzten 20 Jahre in Störnstein. Es gab 12 Sommertage (10 im Mittel) und 3 Heißetage (2 im Mittel). Milde Nächte gab es auch, wo die Tiefsttemperatur auf 15 Grad nur zurückging. Tropische Nächte gab es dagegen keine in Störnstein.

Heizkosten explodieren

Kalt war das Jahr 2021 bisher und wird wohl so bleiben Die Trendberechungen für den Sommer 2021 des amerikanischen Wetterdienstes was veröffentlicht wurde, sieht es nach einen ehr zu kühlen Sommer in Deutschland aus. Die Abweichungen vom Langjährigen Mittel liegen Bundesweit zwischen -0,5 bis +0,5 Kelvin. Die letzten 3 Jahre waren wir auch einfach verwöhnt,

Frosttage 2021

Heuer gab es deutlich mehr Frosttage wie die anderen Jahre. Hier eine kleine Zusammenfassung 6 meiner Wetterstationen im Zeitraum 1.JAN bis 30.APR 2021. JAN FEB MRZ APR SUMME Störnstein 29 26 22 14 91 (+24 Tage) Peitz Stadt 22 23 16 10 71 (+14 Tage) Drewitz 20 21 18 12 71 (+14 Tage) HH-Horner Marsch

Sturm in Störnstein

Stürmisch dank Tief Eugen Am Mittwoch erreichten die Ausläufer des Sturmtiefs EUGEN auch Störnstein. Am Nachmittag gegen 16 Uhr zog ein kräftiger Graupelschauer über die Gemeinde hinweg. Rund 1 cm hoch war die Eisschicht, so dass die Lufttemperatur auf 2,7 Grad Celsius sank. Die Spitzenböe wurde um 16:25 MESZ mit 69 km/h gemessen. An der

Schneestatistik Störnstein

Schneedeckentage Heute geht es um den Spätesten Termin eines Schneedeckentages (06 UTC) in Störnstein. Seit 2001 wird an der Privaten Wetterstation die Schneehöhe beobachtet. Monat Januar Februar März April Anzahl 0 5 8 7 Anzahl der Tage im Monat – wo es der letzte Schneedeckentag war. (2001 – 2021) Auch wenn es am 16.April 2021

Grünlandvegetationsbeginn

Die Grünlandtemperatur sagt aus, ab wann der Boden nach dem Winter wieder Stickstoff aufnehmen und umsetzen kann. Sie ist damit ein Indikator, ab wann das Pflanzenwachstum beginnt.  Die  Grünlandtemperatur  wird berechnet,  in dem die Tagesdurchschnittswerte ab 01.01. eines Jahres, die über 0,0°C  liegen addiert werden.  Hierbei werden die Werte des Januars mit dem  Faktor 0,5 und

Was für große Gegensätze

Tief WILKEN schiebt Hoch PAGGY weg! Am 11.April lagen die Temperaturgegensätze in Deutschland ziemlich weit auseinander. Über 20 Grad gab es im Süden und Osten in Deutschland – kühle 11 Grad und weniger im Norden. Das Tief WILKEN brachte kräftigen Dauerregen in Norddeutschland (9,0mm/12h HH-Horn), somit lagen am Mittag die Temperaturen bei rund 11 Grad

Gradzahl

Gradtagzahl und Heizgradtage werden zur Berechnung des Heizwärmebedarfs eines Gebäudes während der Heizperiode herangezogen. Sie stellen den Zusammenhang zwischen Raumtemperatur und der Außenlufttemperatur für die Heiztage eines Bemessungszeitraums dar und sind somit ein Hilfsmittel zur Bestimmung der Heizkosten und des Heizstoffbedarfs. Gradtagzahlen und Heizgradtage werden mit der Einheit Kelvin (K, bzw. °C) angegeben, haben also dieselbe Dimension wie die Temperatur (oder als Wärmesumme in Kd bzw. °Cd, Gradtagen). Sie werden aber auch auf eine Heizperiode oder einen Kalendermonat bezogen