Kategorie: Hamburg

Berichte der Stationen aus Hamburg

Sturm im Sommer

Der Juli ging stürmisch zu Ende in Hamburg Sturmtief ELIOR und FERDINAND sorgten für zahlreiche Sturmeinsätze bei der Hamburger Feuerwehr. Am Samstagnachmittag des 31.Juli gingen einige Notrufe bei der Hamburger Feuerwehr ein. So musste an der Saarlandstraße beim Stadtpark ein Baum entfernt werden der zusammengebrochen war. Zeitgleich waren weitere Einsätze im Stadtgebiet, die Freiwillige Feuerwehr

Erste Hitzewelle 2021

Norddeutschland schwitzt und Badet 18.06.2021: Heiße Luft aus Nordafrika sorgt derzeit in Norddeutschland für die erste Hitzewelle des Jahres. Der Grund für die Hitze sei tropische Luft die aus der Sahara, die auch feinste Sandpartikel in den Norden weht.  Alster und Elbe waren zum Teil überfüllt auf Land und Wasser. Die Hamburger Feuerwehr hatte bis

Erneut Sturm im Mai

Das Dritte Sturmtief im Mai 2021 Die ersten Ausläufer des Sturmtiefs MARCO erreichten am Freitag 21.Mai gegen 10 MESZ mit Kräftigen Schauern, gefolgt mit Blitz und Donner. An der Wetterstation in Fuhlsbüttel wurden 80 km/h gemessen, dazu 5 Liter/qm in einer Stunde. Am frühen Abend kam erneut kräftige Schauer mit Starken Wind in Hamburg an.

Heizkosten explodieren

Kalt war das Jahr 2021 bisher und wird wohl so bleiben Die Trendberechungen für den Sommer 2021 des amerikanischen Wetterdienstes was veröffentlicht wurde, sieht es nach einen ehr zu kühlen Sommer in Deutschland aus. Die Abweichungen vom Langjährigen Mittel liegen Bundesweit zwischen -0,5 bis +0,5 Kelvin. Die letzten 3 Jahre waren wir auch einfach verwöhnt,

Starkes Gewitter wieder im Osten von Hamburg

Blitzschlag – Vollgelaufene Keller – Hagel Auf einen Parkplatz in Oststeinbek bei Hamburg fallen in wenigen Minuten mehrere Zentimeter Hagel Auch in Billstedt gab es starken Hagelgeschlag. Die Feuerwehr Hamburg ist im gesamten Hamburger Osten zu rund 20 Einsätzen gerufen worden. Im Curslacker Heerweg löschte die Feuerwehr das brennende Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses nach einem Blitzeinschlag. Auch in Mümmelmannsberg hatte ein Dachgeschoss gegen 15:45 Uhr

Frosttage 2021

Heuer gab es deutlich mehr Frosttage wie die anderen Jahre. Hier eine kleine Zusammenfassung 6 meiner Wetterstationen im Zeitraum 1.JAN bis 30.APR 2021. JAN FEB MRZ APR SUMME Störnstein 29 26 22 14 91 (+24 Tage) Peitz Stadt 22 23 16 10 71 (+14 Tage) Drewitz 20 21 18 12 71 (+14 Tage) HH-Horner Marsch

Der Sturm lässt nicht locker

Tag 2 mit schweren Sturmböen in Hamburg Auch am Mittwoch den 5.Mai hatte die Hamburger Feuerwehr zahlreiche Sturmeinsätze. Eine S-Bahn fuhr in einen umgestürzten Baum rein, verletzte wurde niemand. Auch im Süden von Hamburg hatte die S-Bahn Probleme mit herum fliegenden Teilen. Die U-Bahn war am Nachmittag auch unterbrochen zwischen Farmsen und Wandsbek-Gartenstadt, später auch

Sturmtief Eugen

Das 3te Sturmtief dieses Jahr Am 4.Mai zog das Sturmtief Eugen am Nachmittag über Hamburg hinweg. Begleitet waren die Starken Windböen mit Regen, Blitz und Donner. Die Hamburger Feuerwehr hatte in kurzer Zeit rund 62 Sturmeinsätze zu leisten Insgesamt waren es 81 Sturmeinsätze. Auf der U-Bahnlinie 1 zwischen Kellinghusenstraße und Ohlsdorf stürzte ein Baum rund

Apfelblüte

Phänologische Beobachtung: Apfelblüte Am 2.Mai 2021 war an der Wetterstation in Hamburg Horner-Marsch mindestens 3 Blüten vollständig geöffnet. Somit beginnt der “Vollfrühling” in Hamburg 3 Tage später wie im Langjährigen Mittel (29.Apr). An den anderen Stationen in Brandenburg und Bayern wird es noch einige Tage / Wochen länger dauern. Im Mittel beginnt die Apfelblühe in

Grünlandvegetationsbeginn

Die Grünlandtemperatur sagt aus, ab wann der Boden nach dem Winter wieder Stickstoff aufnehmen und umsetzen kann. Sie ist damit ein Indikator, ab wann das Pflanzenwachstum beginnt.  Die  Grünlandtemperatur  wird berechnet,  in dem die Tagesdurchschnittswerte ab 01.01. eines Jahres, die über 0,0°C  liegen addiert werden.  Hierbei werden die Werte des Januars mit dem  Faktor 0,5 und