Schlagwort: Peitz

Sommer Peitz

Sommer Witterungsrückblick 2022 aus Peitz Ein weiterer Sommer der für enorme meteorologische Schlagzeilen sorgte in der Presse. Hitzerekorde, Trockenheit, Niedrigwasser, ausgetrocknete Flüsse und Seen, Blaualgenplagen, Rekordwaldbrände, Trinkwassernotstände, Ernteausfälle, Starkregen und Überflutungen und viele weitere Schlagzeilen Regional und Weltweit. Das Wetter / Klima ändert sich schneller als dass wir uns selber anpassen können.Der Sommer 2022 war

Erste Hitzewelle

Neue Temperaturrekorde Am 19 Juni 2022 wurde in der Messreihe der DWD Station Cottbus ein Neuer allzeit Rekord aufgestellt mit 39,2 °C. Die Messreihe geht bis 1888 zurück, Auch in der kurzen Messreihe in Peitz gab es einen Neuen allzeit Rekord mit 37,7 °C. Der alte lag am 4. Juli 2019 mit 37,4 °C. Höchsttemperaturen

Frühling Peitz

Der Frühling 2022 war in Peitz etwas zu kühl, zu trocken und sehr sonnig. Im Monat März gab es nur 2,7 Liter Niederschlag auf dem Quadratmeter. Dies hatte zufolge, dass das Wachstum der Natur langsamer war wie im Mittel. Mit einer Mittleren Erdbodenfeuchtigkeit im März von 23 % in 5 Zentimeter tiefe war der Erdboden

Mäßiger Frost

Auf einmal mitten drin im Winter Das hat keiner gedacht, dass es in der Nacht zum 11.Dez die Temperatur so tief im Landkreis Spree-Neiße-Kreis fällt. Begünstigt wurde die durch die Schneedecke die zwischen 3 und 7 Zentimeter beträgt. Es bildete sich Nebel und dies verursachte starken Raureif, der für zusätzliche Glätte sorgte. An der Wetterstation

Schneefall im April

Am Montag Vormittag ging in Peitz der Niederschlag in Schnee über und es bildete sich kurzzeitig eine dünne Schneedecke. Die Lufttemperatur in 2 Meter höhe fiel auf 0,3 °C zurück. Interessant ist die Entwicklung der Erdbodentemperatur in den verschiedenen tiefen an der Station. Der Erdboden in 5 cm tiefe kühlte sich auf 4,4 °C ab